Anspruchsvolle Filme

Eine weitere WordPress-Website

Life Itself: Weibliche Hauptrolle bekannt gegeben Life Itself: Weibliche Hauptrolle bekannt gegeben
Der Macher vom Erfolgsfilm „This Is Us“ Dan Fogelman enthülle kürzlich die Hauptrollen seines kommenden Generationendramas „Life Itself“. Neben dem schon seit einiger Zeit... Life Itself: Weibliche Hauptrolle bekannt gegeben

Der Macher vom Erfolgsfilm „This Is Us“ Dan Fogelman enthülle kürzlich die Hauptrollen seines kommenden Generationendramas „Life Itself“. Neben dem schon seit einiger Zeit bekannten Oscar Isaac finden sich darin diverse prominente Namen. Gedreht wird der Film den Angaben zufolge in den USA und Spanien.

Im Frühling des laufenden Jahres sollen die Dreharbeiten zu Dan Fogelmans neusten Streifen „Life Itself“ beginnen. Über den neuen Strifen war bis heute lediglich bekannt, dass sich ein generationen- und länderübergreifendes Beziehungsdrama entspinnen würde – zusammengehalten von einem tragischen Schicksal.

Zudem war Oscar Isaac als einer der Hauptdarsteller vom Regisseur bestätigt. Nun bekam der Film auch noch namhaften Zuwachs, wie“Deadline“ ganz aktuell berichtet. Die zweite Hälfte des im Zentrum stehenden Paares und damit Oscar Isaacs Frau wird von der Schauspielerin Olivia Wilde gespielt.

Durchbruch für die spanische Schauspielerin

In weiteren Rollen werden Olivia Cooke, Samuel L. Jackson, Antonio Banderas und „Victoria“-Hauptdarstellerin Laia Costa zu bewundern sein. Die Auswahl Banderas‘ und Costas erfolgte nicht rein zufällig, wie weiter berichtet wird: Neben New York begibt sich die Crew für Dreharbeiten auch in die Stadt Sevilla (Spanien).

Für die junge spanische Darstellerin scheint sich nach ihrem internationalen Erfolg mit dem Film „Victoria“ nun der US- Markt endgültig aufgetan zu haben. Bald ist die Schauspielerin auch an der Seite Nicholas‘ Hoults im Romantik-Drama „Newness“ zu bewundern, das kürzlich auf dem Sundance Film Festival seine Premiere feierte.

Gleich zwei neue Serien

Das Drehbuch zu „Life Itself“ schaffte es im vergangenen auf die sogenannte Black List. Dort werden jedes Jahr die besten, noch nicht verfilmten Drehbücher Hollywoods aufgeführt. Autor Dan Fogelman zeichnete in der Vergangenheit bereits für das Skript zu „Crazy Stupid Love“ verantwortlich und hat im Moment mit „Pitch“ und dem Golden-Globe-nominierten „This Is Us“ gleich zwei neue Serien zu laufen.

„Life Itself“ wird nach „Mr. Collins zweiter Frühling“ aus dem Jahr 2015 die zweite Arbeit sein, bei der Fogelman neben seiner Autorentätigkeit auch die Regie übernommen hat. Die internationalen Verleihrechte zu dem Film sollen im Rahmen des parallel zur Berlinale stattfindenden Europäischen Filmmarkt vergeben werden.

Admin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.